Willkommen beim Eastside Nascar Racing Team

Presseberichte

» regionale Presse berichtete über uns

18.11.15 Blick:

"Renn-Taxi sorgt für Freude"
Hilfe Nascar-Team fährt 146 Mal mit krebskranken Kindern auf dem Lausitzring...

19.09.15 Blick:

"Ein Renntaxi für den guten Zweck"
Spenden Rennfahrer helfen krebskranken Kindern - nächste Mitfahrgelegenheit am 10. Oktober...

18.04.15 Blick:

"500 PS Studebaker - Vorgestellt Verein Sonnenstrahl"
Ebenfalls zum Frühlingsfest präsent sein werden Vertreter vom Eastside Nascar Racing Team die mit ihrer Arbeit den Verein Sonnenstrahl unterstützen...

13.12.14 Blick:

"Leidenschaft für einen guten Zweck"
Renntaxi Projekt für krebskranke Kinder. Der Werkstatt-Inhaber Henrik Roscher hat eine Leidenschaft: Er ist fasziniert von Nascar-Fahrzeugen - die speziellen...

08.12.14 Freie Presse:

"Nascar-Team zaubert das Lächeln herbei"
Seit drei Jahren betreiben Jan Wätzig und seine Mitstreiter ein Renntaxi...

18.10.14 Blick:

"Emotionen im Renntaxi"
Engagement: Erzgebirger erfüllen krebskranken Kindern Herzenswünsche

07.05.14 Blick:

"Vollgas für krebskranke Kinder"
Blick Lokalanzeiger für Marienberg (PDF Ausgabe, Seite 4)

15.10.13 Freie Presse:

"Taxi"-Fahrer bietet Kindern ein unvergessliches Erlebnis
Um jungen Krebs-Opfern zu helfen, hat sich Jan Wätzig wieder hinters Lenkrad gesetzt. In einem Nascar-Rennwagen sammelt der Wolkensteiner Geld für die jungen Menschen - oder nimmt sie selbst mit auf "Spritztour".

02.10.13 Blick:"Vollgas für den guten Zweck"
Hilfe Renntaxi für krebskranke Kinder: Vollgas für krebskranke Kinder gibt seit Anfang des Jahres das Eastside Nascar Racing Team. Die vier Rennsportbegeisterten...

16.05.13 Freie Presse:

In einem 550 PS starken "Taxi" für einen guten Zweck unterwegs
Mit seinem Team hat der ehemalige Rallye-Pilot Jan Wätzig einen Nascar-Rennwagen neu herge-richtet. Um krebskranken Kindern zu helfen, bietet der Wolkensteiner damit rasante Fahrten an.
(Anmeldung bei FP erforderlich)

05.04.2013 DD Fernsehen:

Nascar als Renntaxi für krebskranke Kinder
Ein amerikanisches Nascar geht jetzt als Renntaxi für krebskranke Kinder an den Start.

26.03.13 Freie Presse:

Schnelles Taxi sammelt Spenden
Mit einem umgebauten Fahrzeug der Nascar-Serie wollen Frankenberger ihre Gäste über Rennstrecken chauffieren. Der Erlös kommt krebskranken Kindern zu Gute.
(Anmeldung bei FP erforderlich)

16.03.13 BLICK:

Warm up für ehrgeiziges Projekt
Benefiz, mit dem Nascar auf der Rennstrecke Herzenswünsche erfüllen

02.03.13 BLICK:

Renntaxi für den guten Zweck
Initiative Wolkensteiner Nascar-Team setzt sich für krebskranke Kinder einInitiative Wolkensteiner Nascar-Team setzt sich für krebskranke Kinder ein

03.11.15 | Saisonabschluss

» Unser Saisonabschluss 2015 auf dem Lausitzring

Zu den Bildern.
» 10.10.15 Saisonabschluss Lausitzring

01.10.15 | Dogde Viper GT3 auf dem Lausitzring

» Rennfahrer Jan Wätzig erfüllt die Träume krebskranker Kinder | MDR.DE

Am 26. September 2015 war das Filmteam vom Mitteldeutschen Rundfunk bei uns zu Gast und begleiteten unseren ersten Einsatz der Dogde Viper GT3. Außerdem zum zweiten mal bei uns, Celina als unser Taxigast.

Unseren Bericht, das Video und die Bilder hier.
» 26.09.15 Lausitzring

die Regenbogenfahrer zu Gast auf dem Lausitzring

» mit dem Rad auf dem Eurospeedway GP Kurs

Am 26. August waren die Regenbogenfahrer der deutschen Kinderkrebsstiftung am Lausitzrings zu Gast.
Eingehend stellte Jan Wätzig in der "Sonnenstrahlbox" das nascar-hilft.de-Projekt den Besuchern vor ...

» weiterlesen und zu den Bildern vom Tag

Eine Rennstrecke für ein Mädchen

» Celina's ganz besonderer Tag auf dem Lausitzring

Einen erfolgreichen und glücklichen Tag durften wir mit dem ganz tollen und tapferen 12 jährigen Mädchen Celina verbringen.
Begleitet von Ihrer Mutter, Bruder Rico und Cousin Florian konnte es für Celina auf dem Lausitzring Kurs garnicht schnell genug gehen. Henriette fuhr für Sie an's Limit! Auch die X-Bow Cars sind nicht verschohnt geblieben und Celina durfte auch mit ihnen über die Strecke jagen.

Wir wünschen Dir Celina und deiner Familie alles erdenklich Gute!
Und bedanken uns auch wieder sehr bei dem Lausitzring und bei allen die dieses Einzelevent ermöglicht haben.

Celina mit ihrer Mama, Cousin Florian und dahinter Bruder Rico

Eingegangene E-Mail von Familie Liebscher

» das Nascar Team dankt für diese lieben Worte

Hallo Ihr lieben guten Seelen an der Rennstrecke,
wir wollten uns gern noch mal bei euch für den tollen Nachmittag bedanken und haben vor, folgende mail und den Anhang per Internet an alle möglichen Leute zu schicken. Da ja aber auch ihr auf den Fotos seid und eure Blutgruppe veröffentlicht würde, wollten wir vorher fragen, ob das so für euch in Ordnung geht. Bitte schickt einfach alles korrigiert, zensiert, retuschiert oder vernichtet zurück oder nehmt es mit auf eure Homepage, wie ihr wollt, wir sind euch einfach nur sehr sehr dankbar! Familie Liebscher

Sonnenstrahl am Lausitzring
Gleich nach Janas schriftlichem Deutschabi fuhren wir zum Lausitzring. Dort konnte sie unter Schirmherrschaft des Sonnenstrahl e.V. und vor allem Dank des Rennfahrernascar-Teams in einem Renntaxi richtig schnelle Runden drehen. Das heißt, sie hat sich drehen lassen und der Rennfahrer Jan Wätzig hat für heiße stinkende Luft im Fahrerraum und lauten Motorensound und eine sehr glückliche Jana und einen begeisterten Papa gesorgt, der es sich nicht nehmen ließ, auch einmal mitzufahren. Das Ganze war für uns kostenlos, wir brauchten nicht mal Benzingeld (Verbrauch 1l auf 1km) zahlen und bekamen geduldig alle unsere Fragen beantwortet. Zum Beispiel, weshalb das Rennauto gar kein Tachometer hat, der Rennfahrer ohne jede Polsterung praktisch auf der Bodenplatte sitzt und aus welchem Material der Rennanzug besteht. Dabei erfuhren wir, dass nicht nur der Rennanzug, sondern auch die Unterwäsche, die auch eine Schutzmaske unter dem Helm beinhaltet, aus feuerfesten Materialien besteht und das POPO-Meter des Rennfahrers viel wichtiger ist, als ein Tacho. Er kann mit seinem Po (POPOmeter) sofort erfühlen, wie sich das Auto bei bestimmten Manövern verhält und effizienter reagieren. Beim Aussteigen konnte ich dann auch sehen, dass Rennen fahren offenbar wirklich richtiger Sport ist, der Jan war richtig außer Puste. Er ist während des Rennens ständig mit Schalten, Kuppeln, Bremsen, Lenken in ganz schneller Folge beschäftigt- ohne Pause. Die Reifen des Autos sind dick und ganz glatt, ohne jedes Profil und werden aus Amerika eingeflogen. Bei Regen wird nicht gefahren-insofern hatten wir Glück mit dem Wetter- aber noch mehr Glück hatten wir mit dem netten Team und dem Rennfahrer. Die Leute machen das ehrenamtlich, welch tolles Erlebnis- ein ganz großes Dankeschön von der ganzen Familie Liebscher.

» kleine Fotocollage von Familie Liebscher (PDF)

03. Mai 2015

» die Bilder vom Tag der Boxenübergabe an den Sonnenstrahl e.V.

Henriettes Umbau & Studebaker Vorstellung

» 1200 PS auf 2 Teammitglieder

Vorstellung unseres Renntaxi Nr. 2 dem Studebaker mit 500 PS.
» die Bilder von Studebaker's Umbau

Henriettes Umbau auf 700 PS und anschließende Testfahrten auf dem Lausitzring.
» die Bilder und Videos vom Tag ansehen

Blick Lokalanzeiger: "500 PS Studebaker - Vorgestellt Verein Sonnenstrahl"
Ebenfalls zum Frühlingsfest präsent sein werden Vertreter vom Eastside Nascar Racing Team...
» ganzen Bericht auf BLICK lesen

Termine für 2015

» unsere nächsten Termine

Auf dem Eurospeedway Lausitzring zur Driving Academy sind wir unter anderem am
25. Mai, 05. Juni, 06. Juli uvm.

» hier alle Termine der Veranstaltungen einsehen

Fahrten für Jedermann

» Renntaxifahrten auf dem Lausitzring

Wenn Sie unvergessliche Fahrten mit uns auf dem EuroSpeedway Lausitzring buchen möchten,
dann bitten wir Sie, den folgenden Link zu nutzen. Vielen Dank.

» Co-Pilot mit einem echten Nascar

Henriette auf der Essen Motor Show

» Großer Auftritt

Henriette's  großer und erstmaliger Auftritt auf der » Essen'er Motor Show Ende November 2014.
In dankbarer Zusammenarbeit mit dem » Lausitzring.

Henriette's frisch gestylter Anhänger

» Drin ist, was drauf ist!

Übergabe am 26.11.2014 des neu gestalteten Anhänger durch unseren Partner creaface.
Wir DANKEN auch nochmals der » Erzgebirgssparkasse für die finanzielle Unterstüzung zur Beschaffung
des Hängers und dem » Team creaface in Marienberg für dieses absolut geniale Design + Montage.

Unser neuer Ehrenfahrer

» Hannes Wolf, 5 Jahre aus Dresden

Unser neuer Ehrenrennfahrer Hannes Wolf, 5 Jahre aus Dresden. Nebenbei zuständig für die Verbreitung guter Laune in der Box.

» zu den Bildern vom Jahresabschluß

» Hannes Wolf

Ehrenrennfahrer Hannes Wolf, 5 Jahre aus Dresden

Unterstützung durch PS-Zweckertrag

» eine große Unterstützung der Erzgebirgssparkasse

Das Nascar Team bedank sich aufrichtig für die großzügige finanzielle Hilfe womit wir einen neuen Anhänger finanzieren konnten.

» der neue Anhänger

Erzgebirgssparkasse unterstützt neuen Anhänger